So, 30.07.2017 - 20:00 Uhr

Jerry Bergonzi Quartet feat. Carl Winther Trio

Jerry Bergonzi (sax)
Carl Winther (p)
Johnny Aaman (b)
Anders Mogensen (dr)

 

Schon in jungen Jahren, nachdem er mit wenig Geld nach New York gezogen war, spielte Jerry Bergonzi regelmäßig Jam-Sessions mit Leuten wie Joe Lovano, Steve Slagle, Billy Drewes, Paul Moen, Pat LaBarbera, Dave Liebman, John Scofield, Mike Brecker, Bob Berg, Tom Harrell, Steve Grossman und Victor Lewis. Seinen internationalen Durchbruch hatte er in den Siebzigern an der Seite von Dave Brubeck. Seit Mitte der 1980er-Jahre widmete sich Bergonzi verstärkt der Lehrtätigkeit, unter anderem am New England Conservatory, am Berklee College of Music, am Conservatoire de Paris und an der Staatlichen Hochschule für Musik und Darstellende Kunst Mannheim. 30 Alben als Leader hat er eingespielt sowie ca. 100 weitere als Sideman, darunter legendäre Aufnahmen wie das "Live at Montreux"-Album von Miles Davis und Quincy Jones.

 

Carl Winther gilt als einer der besten Jazzpianisten Dänemarks. Der Sohn des Komponisten und Trompeters Jens Winther stand bereits in jungen Jahren auf der Bühne. Der preisgekrönte Virtuose hat schon an der Seite von Künstlern wie Billy Hart, Bill Evans, Daniel Humair oder Till Brönner gespielt.

Eintritt:

Vorverkauf via Reservix: 23,50 €

Abendkasse: 25 € / ermäßigt: 22 € / Young Listeners Special: 10 €

So, 30. Juli 2017, 20:00 Uhr

 

Veranstaltungsort:

Der Pappelgarten
Marie-Curie-Str. 27
72760 Reutlingen